Im Folgenden haben wir eine Zusammenstellung der gängigsten Fehler erstellt, die wir im Laufe der Zeit von Unternehmern gesammelt haben. Diese Erkenntnisse sollen anderen Gründern wertvolles Wissen bieten, sodass diese nicht dieselben Fehler bei ihrer Gründung wiederholen müssen.

Die häufigsten Fehler bei einer Gründung als Unternehmer

Mit der Übersicht wollen wir Gründern eine Übersicht der häufigsten Fehler geben. So kannst Du Dir vielleicht den ein oder anderen Fehler sparen. 

Die häufigsten Fehler bei Gründung - Lila Lions

Inhaltsverzeichnis

Die häufigsten Fehler als Unternehmer im Überblick

Überblick über die häufigsten Fehler bei der Unternehmensgründung

Die Gründung eines Unternehmens ist ein komplexer Prozess, der viele Herausforderungen mit sich bringt. Es gibt viele Fallstricke, die Du vermeiden musst, um erfolgreich zu sein. Einige der häufigsten Fehler sind unzureichende Marktforschung, fehlende Finanzplanung, kein klar definiertes Geschäftsmodell, Unterschätzung des Wettbewerbs und unzureichendes Risikomanagement. Diese Fehler können schwerwiegende Auswirkungen auf den Erfolg Deines Unternehmens haben und in einigen Fällen sogar zum Scheitern führen. Es ist wichtig, diese Fehler zu erkennen und Strategien zu entwickeln, um sie zu vermeiden.

Unzureichende Marktforschung

Fehlerbeschreibung:
Unzureichende Marktforschung ist ein häufiger Fehler, den viele neue Unternehmer machen. Dies bedeutet, dass Du nicht genug Zeit und Ressourcen darauf verwendest, Deinen Zielmarkt zu verstehen. Du könntest versäumen, die Bedürfnisse und Wünsche Deiner potenziellen Kunden zu erforschen, die Größe Deines Marktes zu bestimmen oder Deine Konkurrenten zu analysieren. Ohne eine gründliche Marktforschung gehst Du blind in den Markt und verlässt Dich auf Vermutungen und Annahmen, anstatt auf Fakten.

Auswirkungen des Fehlers:
Die Auswirkungen unzureichender Marktforschung können existenziell sein. Du könntest ein Produkt oder eine Dienstleistung entwickeln, die niemand will oder braucht. Du könntest auch den Preis für Dein Produkt oder Deine Dienstleistung falsch festlegen, sodas Du entweder nicht genug Einnahmen erzielst oder potenzielle Kunden abschreckst. Darüber hinaus könntest Du in einen Markt eintreten, der bereits gesättigt ist, was es schwierig macht, einen Kundenstamm aufzubauen. In schlimmsten Fall könntest Du Dein gesamtes Investment verlieren, weil Du ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietest, für die es keinen Markt gibt.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, solltest Du ausreichend Zeit und Ressourcen in die Marktforschung investieren. Erforsche Deine Zielkunden und finde heraus, was sie wollen und brauchen. Bestimme die Größe Deines Marktes und analysiere Deine Konkurrenten. Verwende diese Informationen, um Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu entwickeln, Deine Preisstrategie festzulegen und Deinen Markteintritt zu planen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Firma „Zappos“, die vor dem Verkauf von Schuhen online umfangreiche Marktforschung betrieben hat, um sicherzustellen, dass es eine Nachfrage gibt und wie sie sich von der Konkurrenz abheben können.

Fehlende Finanzplanung

Fehlerbeschreibung:
Fehlende Finanzplanung ist ebenfalls ein häufiger Fehler bei der Unternehmensgründung. Das bedeutet, dass Du nicht genug Zeit und Ressourcen darauf verwendest, Deine finanziellen Bedürfnisse und Ziele zu verstehen und zu planen. Du könntest es verpassen, einen detaillierten Geschäftsplan zu erstellen, der Deine erwarteten Einnahmen und Ausgaben, Deine Finanzierungsbedürfnisse und Deine Rentabilitätsziele umfasst. Ohne eine solide Finanzplanung gehst Du das Risiko ein, dass Dein Unternehmen finanziell nicht tragfähig ist.

Auswirkungen des Fehlers:
Die Auswirkungen fehlender Finanzplanung können gravierend sein. Du könntest Dich in einer Situation wiederfinden, in der Du nicht genug Geld hast, um Dein Geschäft zu betreiben oder zu wachsen. Du könntest auch Schwierigkeiten haben, Investoren oder Kredite zu sichern, weil Du nicht zeigen kannst, dass Dein Geschäft rentabel sein wird. Zudem könntest Du Schwierigkeiten haben, Deine finanziellen Ziele zu erreichen und Dein Geschäft rentabel zu machen.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, solltest Du ausreichend Zeit und Ressourcen in die Finanzplanung investieren. Erstelle einen detaillierten Geschäftsplan, der Deine erwarteten Einnahmen und Ausgaben, Deine Finanzierungsbedürfnisse und Deine Rentabilitätsziele umfasst. Überwache Deine Finanzen regelmäßig und passe Deine Pläne bei Bedarf an. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Firma „Airbnb“, die in ihren Anfangsjahren eine detaillierte Finanzplanung durchführte, umsicherzustellen, dass sie genug Geld hatten, um zu wachsen und rentabel zu werden. Sie haben auch frühzeitig Investoren gesucht und konnten so ihre Finanzierung sichern.

Die Finanzplanung sollte auch eine Notfallreserve beinhalten, um unerwartete Kosten oder Schwierigkeiten zu bewältigen. Du solltest auch realistisch sein und nicht zu optimistische Prognosen erstellen. Denke daran, dass die meisten Start-ups in den ersten Jahren keinen Gewinn machen, und plane entsprechend.

Wir empfehlen, einen Finanzberater oder Buchhalter mit ins Boot zu holen, um sicherzustellen, dass Du alle Themen der Finanzplanung berücksichtigt hast, einschließlich Steuern, Personal, Betriebskosten und mehr. Diese können Dir auch dabei helfen, Deinen Geschäftsplan zu erstellen und zu überprüfen.

Kein klar definiertes Geschäftsmodell

Fehlerbeschreibung:
Ein Geschäftsmodell ist im Wesentlichen ein Plan, der beschreibt, wie Dein Unternehmen funktioniert und wie es Einnahmen generieren wird. Es umfasst alle Themen Deines Unternehmens, einschließlich Deiner Produkte oder Dienstleistungen, Deiner Zielkunden, Deiner Vertriebs- und Marketingstrategien und Deiner Einnahmequellen. Wenn Du kein klar definiertes Geschäftsmodell hast, bedeutet das, dass Du nicht genau festgelegt hast, wie Dein Unternehmen funktioniert und wie es Geld verdient. Du hast vielleicht eine allgemeine Vorstellung davon, was Du tun möchtest, aber ohne ein spezifisches und detailliertes Modell fehlt Dir die klare Richtung und Strategie, die Du für den Erfolg brauchst.

Auswirkungen des Fehlers:
Die Auswirkungen eines fehlenden oder unklaren Geschäftsmodells können gravierend sein. Ohne ein vernünftiges Geschäftsmodell könntest Du Schwierigkeiten haben, Dein Unternehmen zu skalieren, da Du nicht genau weißt, wie Du Einnahmen generieren und Wachstum erzielen kannst. Du könntest auch Schwierigkeiten bekommen, Investoren oder Finanzierungen zu sichern, da diese oft ein klar definiertes Geschäftsmodell sehen wollen, bevor sie investieren. Darüber hinaus könntest Du Probleme haben, Deine Ressourcen effizient zu nutzen, da Du nicht genau weißt, wo Du Deine Bemühungen konzentrieren sollst.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, dass Du Dir die Zeit nimmst, Dein Geschäftsmodell sorgfältig zu planen und zu definieren. Das sollte eine detaillierte Beschreibung dessen umfassen, was Dein Unternehmen tut, wer Deine Kunden sind, wie Du Deine Produkte oder Dienstleistungen verkaufst und wie Du Geld verdienst. Ein gutes Beispiel für ein Unternehmen mit einem klar definierten Geschäftsmodell ist Amazon. Sie haben ein sehr spezifisches Modell, das auf Online-Verkäufen, einer breiten Produktpalette, schnellem Versand und hervorragendem Kundenservice basiert.

Unterschätzung des Wettbewerbs

Fehlerbeschreibung:
Die Unterschätzung des Wettbewerbs ist ein weiterer häufiger Fehler, den Unternehmer machen. Das bedeutet, dass Du nicht vollständig verstehst, wer Deine Konkurrenten sind, was diese anbieten und wie Du Dich von ihnen unterscheiden kannst. Du könntest denken, dass Dein Produkt oder Deine Dienstleistung so einzigartig ist, dass Du keinen Wettbewerb hast, aber das ist selten der Fall. In fast jedem Markt gibt es Konkurrenz, und es ist wichtig, dass Du verstehst, wer diese Konkurrenten sind und wie Du Dich gegen sie positionieren kannst.

Auswirkungen des Fehlers:
Die Unterschätzung des Wettbewerbs kann dazu führen, dass Du Marktanteile verlierst und Schwierigkeiten mit Deinem Unternehmenswachstum bekommst. Wenn Du nicht verstehst, wer Deine Konkurrenten sind und was diese anbieten, kannst Du nicht vernünftig mit ihnen konkurrieren. Du könntest auch Schwierigkeiten haben, Deine einzigartigen Verkaufsargumente (USP) zu identifizieren und zu kommunizieren. Dies könnte dazu führen, dass potenzielle Kunden sich für Deine Konkurrenten entscheiden, weil sie nicht sehen, was Dich einzigartig macht.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, dass Du eine gründliche Wettbewerbsanalyse durchführst. Dies sollte die Identifizierung Deiner direkten und indirekten Konkurrenten, die Analyse ihrer Produkte oder Dienstleistungen, Preise und Marketingstrategien sowie die Identifizierung ihrer Stärken und Schwächen umfassen. Mit diesen Informationen kannst Du Deine eigenen Strategien entwickeln, um Dich von Deinen Konkurrenten abzuheben und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das seine Konkurrenz gut versteht, ist Netflix. Sie haben die traditionellen Kabelunternehmen als ihre Konkurrenten erkannt und sich durch ihr Streaming-Modell und ihre Originalinhalte von ihnen abgehoben.

Fehlendes Netzwerk und Unterstützung

Fehlerbeschreibung:
Ein starkes Netzwerk und Unterstützung sind oft entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Dies umfasst nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Mentoring, Beratung und Zugang zu Ressourcen. Wenn Du kein starkes Netzwerk und keine Unterstützung hast, bedeutet das, dass Du versuchst, alles alleine zu machen, was sehr schwierig sein kann.

Auswirkungen des Fehlers:
Ohne ein starkes Netzwerk und Unterstützung könnte es schwer werden, die Herausforderungen zu bewältigen, die mit der Führung eines Unternehmens verbunden sind. Du könntest Schwierigkeiten haben, Zugang zu Finanzierung, Ressourcen und Informationen zu bekommen. Du könntest auch das Gefühl haben, dass Du isoliert bist und alles alleine machen musst, was zu Stress und Burnout führen kann.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, dass Du aktiv versuchst, Dein Netzwerk aufzubauen und Unterstützung zu suchen. Du könntest zum Beispiel, an Networking-Veranstaltungen teilzunehmen, Mentoren zu suchen oder Dich einer Unternehmergruppe anzuschließen. Du solltest auch versuchen, Beziehungen zu anderen Unternehmern, Investoren und Branchenexperten aufzubauen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Unternehmen LinkedIn, das seine Plattform nutzt, um Unternehmern zu helfen, ihr Netzwerk aufzubauen und Unterstützung zu finden.

Mangelndes Risikomanagement

Fehlerbeschreibung:
Risikomanagement ist ein wichtiger Punkt jeder Unternehmensstrategie. Es beinhaltet die Identifizierung, Bewertung und Priorisierung von Risiken, gefolgt von der Anwendung von Ressourcen zur Minimierung, Überwachung und Kontrolle der Wahrscheinlichkeit oder Auswirkungen unerwünschter Ereignisse. Unzureichendes Risikomanagement bedeutet, dass Du nicht genügend Maßnahmen ergriffen hast, um potenzielle Risiken zu identifizieren und zu mindern, die Dein Unternehmen beeinträchtigen könnten. Dies könnte bedeuten, dass Du nicht genügend Zeit und Ressourcen in die Risikobewertung investiert hast, dass Du nicht über die notwendigen Prozesse und Systeme verfügst, um Risiken zu managen, oder dass Du nicht genügend Vorsorge für potenzielle Risiken getroffen hast.

Auswirkungen des Fehlers:
Die Auswirkungen unzureichenden Risikomanagements können erheblich sein. Du könntest mit unerwarteten Herausforderungen oder Schwierigkeiten konfrontiert werden, die Dein Unternehmen ernsthaft schädigen könnten. Dies könnte finanzielle Verluste, Reputationsverlust, Betriebsunterbrechungen und sogar rechtliche Probleme umfassen. In extremen Fällen könnte unzureichendes Risikomanagement zum Scheitern Deines Unternehmens führen. Es könnte auch dazu führen, dass Du Chancen verpasst, weil Du zu risikoscheu bist oder weil Du nicht die notwendigen Maßnahmen ergriffen hast, um Risiken zu managen und zu mindern.

Tipps zur Vermeidung:
Um diesen Fehler zu vermeiden, solltest Du ein effektives Risikomanagement implementieren. Das sollte die Identifizierung potenzieller Risiken, die Bewertung ihrer Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen, die Entwicklung von Strategien zur Risikominderung und die regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung Deiner Risikomanagementpläne umfassen. Du solltest auch sicherstellen, dass Du über die notwendigen Systeme und Prozesse verfügst, um Risiken effektiv zu managen, und dass Du genügend Ressourcen für das Risikomanagement bereitstellst. Ein gutes Beispiel für effektives Risikomanagement ist das deutsche Unternehmen Allianz. Als eines der größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen der Welt haben sie umfangreiche Risikomanagementverfahren und -richtlinien implementiert, um ihre Geschäftsrisiken zu minimieren.

Zusammenfassung und Hinweise

Die Gründung eines Unternehmens ist eine aufregende und herausfordernde Reise. Es wird Höhen und Tiefen geben, und Du wirst wahrscheinlich auf dem Weg einige Fehler machen. Aber vergiss nicht, dass jeder Fehler eine Lernmöglichkeit ist. Indem Du diese häufigen Fehler kennst und verstehst, wie Du sie vermeiden kannst, bist Du besser darauf vorbereitet, die Herausforderungen zu meistern, die auf Deinem Weg zum Unternehmertum liegen.

Vergiss auch nicht, dass Du nicht alleine bist. Es gibt viele Ressourcen und Netzwerke, die Dir helfen können, einschließlich Mentoren, Berater, Unternehmergruppen und mehr. Nutze diese Ressourcen und lerne von den Erfahrungen anderer, um Deine eigene Reise zum Erfolg zu machen.

Tipps und News für Gründer

Weitere interessante Themen im Gründerblog

Umfangreiche Informationen für Deine Selbstständigkeit
Existenzgründer müssen einige Faktoren berücksichtigen, wenn sie erfolgreich ein Unternehmen aufbauen möchten. Hierzu zählen neben der Kundenakquise und der Ausarbeitung einer Geschäftsidee auch ...
Die wenigsten Brands entstehen im Reagenzglas – vielmehr ist es ein natürlicher Prozess, der Name und Logo eines Start-ups ins Leben ruft. Damit ...
Du möchtest den Sprung in die Selbstständigkeit wagen und Dein eigenes Kleingewerbe gründen? Gratulation zu diesem spannenden Schritt! In diesem Ratgeber zeigen wir ...
In diesem Ratgeber vergleichen wir verschiedene Anbieter und geben Dir wichtige Tipps an die Hand, die Dir bei der Eröffnung Deines Geschäftskontos helfen ...
Du hast ein Kleinunternehmen und suchst nach Möglichkeiten, Dein Geschäft finanziell zu stärken? Dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Dich! Wir ...
Du spielst mit dem Gedanken, Dein eigener Chef zu sein und ein Einzelunternehmen zu gründen? Dann ist dieser vollständige Leitfaden genau das Richtige ...

Du möchtest Dich Selbstständig machen?

Dann sicher Dir jetzt Dein attraktives Gründerpaket – von Gründungsexperten entwickelt und von vielen Gründern empfohlen

Nach oben scrollen

Halt! Starte nicht allein in Dein Unternehmer-Abenteuer!

Wusstest Du, das Du mit einem Gründungscoaching das Scheitern der Gründung in den ersten 5 Jahren um durchschnittlich 40% minimierst 🎯?

Profitiere von unserem einzigartigen Netzwerk aus bundesweit über 230 erfahrenen Gründungsberatern, für ein Gründercoaching mit oder ohne Förderung (AVGS, BAFA, etc) ✅ (hier klicken).

DU BRAUCHST KEIN GRÜNDERCOACHING?

🔍 Dann wird unsere Seite für die ultimativen Gründerempfehlungen für Dich wertvoll sein (hier klicken