Startup-Branding: Wie Name und Erscheinung Deine Marke definieren

Die wenigsten Brands entstehen im Reagenzglas – vielmehr ist es ein natürlicher Prozess, der Name und Logo eines Start-ups ins Leben ruft. Damit jedoch aus der Neugründung ein florierendes Unternehmen werden kann, sind Branding und Markenaufbau die nächsten, entscheidenden Schritte. Wir zeigen Dir, wie Du als junger Gründer die Vision Deiner Marke nach außen trägst, worauf Du unbedingt achten musst und wie ein Startup-Guide Dir helfen kann.

Lila Lions: Thema Branding

Inhaltsverzeichnis

Branding, Corporate Identity und Co.: Was bedeutet das eigentlich?

Der Grundstein jedes erfolgreichen Unternehmens ist eine perfekte Geschäftsidee – und um die Perfektion dieser musst Du Dich auch zuerst kümmern. Um Dein Produkt, Deine Dienstleistung oder Deinen Service jedoch nach außen kommunizieren zu können, ist der Aufbau einer Marke unumgänglich.

Eine gute Markensprache (Branding) kommuniziert den USP Deines Start-ups, schafft einen Wiedererkennungswert und spiegelt Dein Produkt oder Deine Dienstleistung unverkennbar wider.  Eine starke Marke stärkt das Vertrauen Deiner Kunden, Geschäftspartner und eventueller Investoren. Zum Branding Deines Start-ups gehören unter anderem:

  • Logo-Design, Slogan und Unternehmensfarben (Corporate Identity)
  • Positionierung von Online- und Offline-Werbung
  • Social-Media-Präsenz und Content-Strategie
  • Verpackungsdesign

Wichtig: Im Vordergrund steht immer der Inhalt Deines Unternehmens – um das Branding kümmerst Du Dich im zweiten Schritt. Denn steckt hinter der glänzenden Fassade kein Mehrwert, wirst Du Kunden nicht überzeugen.

So funktioniert gutes Branding in einem Start-up

Das Ziel von erfolgreichem Branding ist einfach: Kunden sollen Design, Kampagnen und Markensprache letztlich immer mit dem Produkt oder der Dienstleistung Deines Unternehmens verknĂĽpfen. Da jedes Start-up individuell aufgebaut und ausgerichtet ist, gibt es keinen Leitfaden hin zur perfekten Markensprache. Vielmehr musst Du Deinen Weg anhand der verschiedenen Kriterien selbst finden.

Das Branding Deiner Marke muss konsistent sein und unternehmenstypische Einheitlichkeit abbilden, die klar mit Deinem Produkt in Verbindung gebracht werden. Dabei muss es Deine Zielgruppe ansteuern, auf Trends eingehen und Fans fesseln. Branding ist nie abgeschlossen, sondern ein dynamischer Prozess.

Deine Zielgruppe muss verstehen, was Du als Gründer tust, wofür Du es tust und worin der Sinn Deines Start-ups liegt. Zudem muss klar kommuniziert werden, was die Besonderheit des Geschäftsmodells ist. Das erreichst Du unter anderem durch ein unverkennbares Logo und eine einheitliche Außenkommunikation, die Käufer zu einer Community werden lässt. Kurz und knapp zusammengefasst: Vision und Mission müssen klar nach außen kommuniziert werden. Als Gründer musst Du wissen, wie Dein Unternehmen in Zukunft aussehen soll und wofür es steht.

Der passende Name fĂĽr Dein Start-up

Nicht in jedem Unternehmen entsteht ein cooler, unverkennbarer Firmenname in einem natürlichen Prozess. Der Name muss das Produkt widerspiegeln, zum Image passen und prägnant sein. Deine Kunden dürfen ihn bestenfalls nie wieder vergessen.

Diese Kriterien sollte Dein Unternehmensname dazu erfĂĽllen:

  • Kurz und unverkennbar: Die meisten Unternehmensnamen sind kurz und einfach auszusprechen. Apple, Rewe, Aldi – alles Namen, die sofort ein Bild im Kopf erzeugen und nicht vergessen werden. Daran solltest Du Dich orientieren, wenn Du den passenden Firmennamen suchst.
  • Keywords integrieren: Oft kann es sinnvoll sein, ein Keyword in den Namen zu integrieren, welches mit dem Produkt in Verbindung steht. Ein gutes Beispiel: das ZahnbĂĽrsten-Startup Zahnheld.
  • Internationale Marke: FrĂĽher oder später wirst Du Deine Marke internationalisieren mĂĽssen, um weiterzuwachsen. Denke daran bei der GrĂĽndung und wähle einen global nutzbaren Namen.
  • Nutze KI und Namens-Generatoren: Auch wenn die Ergebnisse nicht immer sofort perfekt sind, helfen digitale Tools bei der Ideenfindung.

Tipp: Anlaufstellen für Gründer wie die Gründerplattform oder die IHK helfen beim Aufbau einer starken Marke mit Beratungen und Vorträgen. Das Internet bietet heute eine Fülle an Informationen für junge Gründer. Umfangreiche E-Books begleiten den Prozess einer Neugründung von Anfang bis Ende und vermitteln wertvolle Tipps. In geeigneten Startup-Guides lernst Du auch alles zum Thema Markensprache und Branding – und sparst wertvolle Zeit.

Logodesign und abschlieĂźende Tipps fĂĽr angehende GrĂĽnder

Für ein perfektes Logo gilt das Gleiche, wie für den Markennamen selbst: möglichst prägnant und einzigartig sollte es sein. Ein professioneller Auftritt durch ein herausragendes Logo wirkt sich immer auch auf den Wiedererkennungswert und damit auf den Erfolg Deines Start-ups aus.

Im Internet gibt es eine Fülle an kostenpflichtigen Stock-Fotos, welche abgeändert und optimiert werden können, um ein perfektes Logo zu kreieren. An Logos bestehender Marken solltest Du Dich nicht orientieren – das führt unter Umständen zu urheberrechtlichen Problemen. Dein Logo muss zudem für alle Medien verwendbar sein. Auch in Schwarz-Weiß sollten die Menschen Deine Marke sofort erkennen.

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Gründung – und freuen uns, wenn wir Dir helfen konnten!

Tipps und News fĂĽr GrĂĽnder

Weitere interessante Themen im GrĂĽnderblog

Umfangreiche Informationen für Deine Selbstständigkeit
Existenzgründer müssen einige Faktoren berücksichtigen, wenn sie erfolgreich ein Unternehmen aufbauen möchten. Hierzu zählen neben der Kundenakquise und der Ausarbeitung einer Geschäftsidee auch ...
Die wenigsten Brands entstehen im Reagenzglas – vielmehr ist es ein natürlicher Prozess, der Name und Logo eines Start-ups ins Leben ruft. Damit ...
Du möchtest den Sprung in die Selbstständigkeit wagen und Dein eigenes Kleingewerbe gründen? Gratulation zu diesem spannenden Schritt! In diesem Ratgeber zeigen wir ...
In diesem Ratgeber vergleichen wir verschiedene Anbieter und geben Dir wichtige Tipps an die Hand, die Dir bei der Eröffnung Deines Geschäftskontos helfen ...
Du hast ein Kleinunternehmen und suchst nach Möglichkeiten, Dein Geschäft finanziell zu stärken? Dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Dich! Wir ...
Du spielst mit dem Gedanken, Dein eigener Chef zu sein und ein Einzelunternehmen zu gründen? Dann ist dieser vollständige Leitfaden genau das Richtige ...
Nach oben scrollen

Halt! Starte nicht allein in Dein Unternehmer-Abenteuer!

Wusstest Du, das Du mit einem Gründungscoaching das Scheitern der Gründung in den ersten 5 Jahren um durchschnittlich 40% minimierst 🎯?

Profitiere von unserem einzigartigen Netzwerk aus bundesweit über 230 erfahrenen Gründungsberatern, für ein Gründercoaching mit oder ohne Förderung (AVGS, BAFA, etc) ✅ (hier klicken).

DU BRAUCHST KEIN GRĂśNDERCOACHING?

🔍 Dann wird unsere Seite für die ultimativen Gründerempfehlungen für Dich wertvoll sein (hier klicken)