Starte jetzt durch mit Deiner Gründung

Selbstständig als UG (Mini-GmbH)

Entscheide Dich für eines unserer Pakete für Gründer, die speziell auf UG´s (Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) zugeschnitten sind, und starte mit voller Kraft in Deine neue Selbstständigkeit.

Dank unserer Vorlagen und Checklisten sowie unserer Gründungsberatung und -begleitung, die Dir in den Paketen zur Auswahl stehen, wird Dein Start in die Selbstständigkeit kinderleicht.

So vermeidest Du solche Fehler, die von Gründern aufgrund von Unwissenheit oft begangen werden.

Gründerpakete UG - Lila Lions

Häufige Fehler durch Unwissenheit

Die Unwissenheit ist die Hauptursache für die meisten Fehler, die in der Gründungsphase auftreten.

Unsere erfahrenen Spezialisten helfen Dir dabei, diese Fehler zu vermeiden, um so sicher in Deine Selbstständigkeit zu starten.

Profitiere von unseren persönlichen Erfahrungen bei der Existenzgründung für UG´s und starte erfolgreich durch.

Und vermeide Fehler, die andere schon für Dich gemacht haben :-).

Wie ein Profi Selbstständig werden

Mit unseren professionell vorgefertigten Mustervorlagen und Checklisten sparst du eine Menge an Zeit und Geld.

In der Regel benötigen Gründer etwa 240 Stunden für die Erstellung solcher Unterlagen.

Spar Dir die Zeit und konzentriere Dich auf andere wichtige Aspekte Deiner Gründung.

Unsere Gründer wählen oft zwischen Standard- und Premiumpaketen, da viele von ihnen die persönliche Betreuung als besonders wichtig erachten.

Firmengründung als Einzelunternehmen - Lila Lions

80+

Gründungen monatlich

bis zu 240

Stunden Zeitersparnis bei unseren Musterunterlagen und Checklisten

Auszeichnung von Proven Expert

Basic, Standard oder Premium

Das richtige Paket - für Deine erfolgreiche Gründung

Wir sind der richtige Partner für Deine Gründung als UG

Basic

Das Paket zum smarten Preis

€372 262
einmalig, exklusive MwSt.
  • Muster- und Checklistenpaket Premium
  • Alle wichtigen Mustervorlagen und Checklisten für Deine Gründung. Eine detaillierte Übersicht findest unten im Lila Kasten.

  • Anmeldetipps Finanzamt
  • Du erhältst von uns Anmeldetipps für das Finanzamt. 

  • Anmeldehilfe Gewerbeamt
  • Wir senden Dir eine Ausfüllhilfe für die Gewerbeanmeldung zu.

  • unterschiedliche Mustersatzungen für den Gesellschaftervertrag
  • Du erhältst von uns unterschiedliche Mustersatzungen und ein Musterprotokoll für den Gesellschaftervertrag.

  • Vorlagen für Geschäftsführerverträge
  • Verschiedene Vertragsvorlagen zur Stellung eines Geschäftsführers bei einer Gesellschaft.

  • wertvolle Tipps
  • Du erhältst wertvolle Tipps, mit denen Du viele Fehler in der Gründung und am Anfang Deiner Selbstständigkeit vermeidest.

  • Bonus: KI (künstliche Intelligenz) bei einer Gründung - Anwendungs-möglichkeiten und häufige Fehler
  • Als Bonus bekommst Du einen wertvollen Leitfaden, wie Du mit KI (künstliche Intelligenz) bei der Gründung profitieren kannst und welche Fehler häufig gemacht werden.

Nach erfolgreicher Buchung bekommst Du sofort Dein Muster- und Checklistenpaket, sowie die Anmeldehilfe zum Finanzamt zugesendet.

Muster- und Checklistenpaket Premium:

Etwa 120 verschiedene Mustervorlagen und Checklisten, die ganz leicht als Worddokument zu bearbeiten sind.

Die Mustervorlagen im Überblick:

  • Musterarbeitsverträge (befristet, unbefristet, kurzfristig, Minijob, Ausbildungsvertrag, Studenten, Praktikanten)
  • Musterabmahnungen (diverse Varianten, wie z.B. Unpünktlichkeit, Fehlverhalten)
  • Musterkündigungen (z.B. Probezeit, fristgerecht, betriebsbedingt, fristlos, Aufhebung)
  • Rechnungsvorlagen (mit und ohne MwSt., Gutschrift, Storno, verschiedene Varianten)
  • Mahnungsvorlagen (Zahlungserinnerung, erste Mahnung bis Inkasso; in verschiedenen Varianten)
  • Musterzeugnisse für Arbeitnehmer (von sehr gut bis ungenügend) mit Textbausteinen je nach Benotung
  • Musterangebotsvorlagen (unterschiedliche Variationen zur Angebotserstellung)

Weitere wichtige Vorlagen wie:

Dienstwagenüberlassungsverträge, Reisekostenabrechnung / Spesenabrechnung, Widerruf, Geheimhaltungsvereinbarung, Personalfragebogen, Kassenbuch, Antrag auf Elternzeit, Urlaubsanträge, Verpflichtungserklärung DSGVO für Mitarbeiter, etc. 


Checklisten und Ratgeber im Überblick:

  • Gründung (umfangreiche Checkliste zum abhaken)
  • Arbeitsverträge (was muss drinstehen, worauf sollte geachtet werden)
  • Abmahnungen (wie wird richtig abgemahnt und worauf ist zu achten)
  • Kündigungen (worauf ist bei einer Kündigung zu achten, die Fristen und häufigsten Fehler)
  • Mahnungen (wie mahne ich Kunden richtig, worauf ist zu achten)
  • Arbeitszeugnisse (wie erstelle ich ein Arbeitszeugnis richtig und fehlerfrei)
  • DSGVO (worauf muss ich achten, was kann bei Nichtbeachtung passieren)
  • Büroanmietung (worauf sollte geachtet werden, was sind die häufigsten Fehler)


Anmeldehilfe:

Wir legen eine Anmeldehilfe zur Anmeldung beim Finanzamt und der Beantragung der Steuernummer bei, sowie für die Gewerbeanmeldung.

Anmeldehilfe Handelsregister:
Du erhältst eine ausführliche Hilfestellung und Vorgehensweise zur Anmeldung der UG ins Handelsregister.

Mustersatzungen für den Gesellschaftsvertrag:

Du bekommst Mustervorlagen zur Erstellung eines Gesellschaftsvertrags zur Verfügung gestellt.

Vorlagen Geschäftsführerverträge:

Du bekommst unterschiedliche Varianten für einen Geschäftsführervertrag, der sich von einem Arbeitsvertrag unterscheidet.

wertvolle Tipps:

Du erhältst eine Übersicht, worauf Du bei einer Gründung achten solltest, wie z.B. die größten Fehler, die einfachsten Stellschrauben und wichtige Tipps zum Thema Versicherungen, da hier bei Gründungsstart Fristen versäumt werden können, die im Nachgang nicht korrigierbar sind.


Bonus
:

Hier bekommst Du ein paar Tipps und Anregungen über interessante Anwendungsmöglichkeiten der KI (künstlichen Intelligenz) bei Deiner Gründung und häufige Fehler, die dabei vermieden werden sollten. 

Standard

Für die entspannte Gründung

€602 452
einmalig, exklusive MwSt.
  • wie Paket "Basic", zusätzlich:
  • Alle Funktionen wie im Paket "Basic", zuzüglich:

  • professionelle Gründungsberatung
  • Wir besprechen Deine Gründung, die nächsten Schritte und beantworten Deine Fragen in einem 60 minütigen Video- oder Telefonmeeting (wie Du möchtest).

  • persönlicher Gründungsexperte
  • Während der gesamten Gründungsphase hast Du einen Gründungsexperten!

  • Anmeldung Finanzamt
  • Wir bereiten die Registrierung und Beantragung der Steuernummer beim Finanzamt vor.

  • Anmeldung Gewerbeamt
  • Wir bereiten Dir die Anmeldung zum Gewerbeamt komplett vor.

  • Erstellung des Gesellschaftervertrages
  • Wir helfen Dir bei der Erstellung eines Standard Gesellschaftervertrages.

  • Unterstützung beim Handelsregistereintrag
  • Wir unterstützen Dich beim Eintrag ins Handelsregister.

  • Terminvereinbarung Notar
  • Wir vereinbaren mit Dir einen Termin bei einem Notar.

  • erfolgreiches Abschlussgespräch
  • Nach der Gründung erfolgt ein 30 minütiges Abschlussgespräch.

  • Bonus: 15% Nachlass auf die Dienstleistungen unserer Partner
  • Unsere Partner im Bereich Marketing, Rechtsberatung, QM und DSGVO bieten attraktive Dienstleistungen, auf die Du 15% Nachlass bekommst. 

Nach erfolgreicher Buchung bekommst Du sofort Dein Muster- und Checklistenpaket zugesendet, sowie unseren Terminbuchungskalender.
Bestseller

Enthält die gleichen Inhalte wie das Paket "Basic" zzgl. folgender Punkte:

 

professionelle Gründungsberatung:
Wir vereinbaren einen Termin mit Dir, bei dem wir per MS Teams, Zoom oder telefonisch (je nach deiner Präferenz) für 60 Minuten den Ablauf der Gründung erläutern und offene Fragen beantworten können.

Während dieses Termins wirst Du von einem erfahrenen Gründungsberater begleitet, der Dir einen umfassenden Überblick vermittelt, ohne dabei in unverständlichem "Fachchinesisch" zu sprechen.

Zusätzlich zu diesen Informationen, die im Basic-Paket nicht enthalten sind, werden wir Dir auch weitere nützliche Tipps und Hinweise zu Deiner Selbstständigkeit geben.

Anmeldung Finanzamt:
Wir melden Dich beim Finanzamt an. Die Steuernummer bekommst Du dann automatisch.

Anmeldung Gewerbeamt:

Wir bereiten alle Unterlagen mit Deinen Daten zur Gewerbeanmeldung vor, damit Du diese dort einreichen kannst.

Erstellung des Gesellschaftsvertrages:
Wir erstellen Dir den Gesellschaftsvertrag (auch Gesellschaftersatzung genannt) für Deine UG.

Unterstützung  Handelsregistereintrag:
Wir unterstützen Dich beim Handelsregistereintrag und koordinieren die weiteren Abläufe.

Terminvereinbarung Notar:
Wie organisieren mit Dir einen Notartermin, damit dieser den Eintrag des Gesellschaftsvertrages für das Handelsregister vorbereiten kann.

erfolgreiches Abschlussgespräch:
Nach erfolgreicher Gründung vereinbaren wir ein 30 minütiges Abschlussgespräch, wo wir mit Dir kurz die einzelnen Punkte nochmal durchgehen und Dir für weitere Fragen, die im Regelfall bis dahin angefallen sind, zur Verfügung stehen.

Bonus:
Als zusätzlichen Bonus gewähren wir Dir einen Rabatt in Höhe von 15% auf die Dienstleistungen unserer professionellen Partner, die mit uns verschiedene Gründerpakete zu besonders günstigen Konditionen zusammengestellt haben.

Diese Pakete umfassen hochwertige Dienstleistungen von Marketingagenturen, Steuer- und Anwaltskanzleien, etc.

Wir arbeiten meist seit vielen Jahren mit unseren Partnern zusammen, so dass wir diese bedenkenlos empfehlen können.

Premium

Der Turbo für Deine Gründung

€992 802
einmalig, exklusive MwSt.
  • wie Paket "Standard", zusätzlich:
  • Alle Funktionen wie im Paket "Standard", zuzüglich:

  • wir begleiten Dich in den ersten drei Monaten nach Gründung (Mentoring)
  • Drei Monate stehen wir Dir im Rahmen eines Mentorings für jeweils 60 Minuten für alle Fragen Deiner Selbstständigkeit zur Verfügung - besonders in diesem Zeitfenster benötigen Gründer oft Unterstützung.

  • ein fester Ansprechpartner
  • Du hast einen festen Ansprechpartner (Mentor) während der gesamten drei Monate.

  • Bonus: kostenlose Analyse der ersten Monate Deiner Selbstständigkeit
  • nach Abschluss der Begleitung erfolgt eine kostenlose kurze Analyse Deiner Selbstständigkeit inkl. einer umfangreichen Websiteanalyse.

Nach erfolgreicher Buchung bekommst Du sofort Dein Muster- und Checklistenpaket zugesendet, sowie unseren Terminbuchungskalender.

Enthält die gleichen Inhalte wie das Paket "Standard" zzgl. folgender Punkte: 

Begleitung nach der Gründung:
Wir bieten eine Begleitung in den ersten drei Monaten nach Deiner Gründung an und stellen dir jeden Monat für 60 Minuten unsere Beratung zur Verfügung, um Deine Fragen zur Selbstständigkeit zu beantworten.

Gerade in den ersten Monaten nach der Gründung ergeben sich in der Praxis viele Fragen, die im Vorfeld nicht bedacht wurden. Unsere erfahrenen Berater möchten Dich in dieser Phase unterstützen und helfen, Fehler zu vermeiden. Wir stehen Dir daher gerne beratend zur Seite, um sicherzustellen, dass Du einen erfolgreichen Start in Deine Selbstständigkeit hast.

Bonus
Nach Abschluss der dreimonatigen Begleitung führen wir auf Basis festgelegter Parameter eine kurze Analyse Deiner bisherigen Selbstständigkeit durch. Dazu bitten wir Dich, online einige Fragen zu beantworten, welche wir auswerten und Dir die Ergebnisse digital zur Verfügung stellen.

Falls Du eine Homepage hast (was wir sehr empfehlen), führen wir zudem eine kostenlose Kurzanalyse der Seite nach diversen Gesichtspunkten durch.

Vielen Dank für die Kundenstimmen

Berichte von erfolgreichen Gründern

Deine Selbständigkeit

Zusammenfassung der häufigsten Fragen zur Gründung Deiner UG

In Deutschland steht „UG“ für „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ und ist eine spezielle Form der GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung). Häufig wird hier auch von der „Mini-GmbH“ gesprochen. Eine UG gehört somit auch zu einer Form der Kapitalgesellschaft.

Die UG wurde im Jahr 2008 eingeführt und soll insbesondere Existenzgründern eine Gründung mit geringem Startkapital ermöglichen.

Die Besonderheit der UG ist, dass sie bereits mit einem Stammkapital von einem € gegründet werden kann, während bei einer GmbH mindestens 25.000 € notwendig sind. Allerdings müssen bei einer UG die erwirtschafteten Gewinne bis zur Erreichung des Mindeststammkapitals von 25.000 € in die Gesellschaft reinvestiert werden. Erst dann kann die UG (auf Antrag) in eine reguläre GmbH umgewandelt werden.

Eine UG haftet wie eine GmbH beschränkt, das bedeutet, dass das Haftungsrisiko der Gesellschafter auf das eingebrachte Kapital beschränkt ist. Das bedeutet, dass die Gesellschafter der UG nur mit ihrem Kapitaleinsatz haften und nicht mit ihrem Privatvermögen.

Wichtig:

Obwohl eine Gründung mit bereits einem Euro möglich ist, empfehlen wir hier eine Mindesteinlage von 400€. Ansonsten würde theoretisch eine bilanziere Überschuldung (und somit eine Insolvenzgefahr) entstehen, sobald zum Beispiel die Gründungskosten bezahlt werden müssten.  

Wenn Du eine Unternehmergesellschaft (UG) gründen möchtest, solltest Du besonders auf die folgenden Punkte achten:

  • Mindeststammkapital:
    Eine UG muss mindestens ein Stammkapital von einem Euro haben. Wir empfehlen jedoch mehr als den Mindestbetrag einzuzahlen, um die finanzielle Stabilität des Unternehmens zu gewährleisten.

  • Geschäftsführer:
    Jede UG muss mindestens einen Geschäftsführer haben. Der Geschäftsführer ist für die Führung des Unternehmens verantwortlich und muss über eine ausreichende Qualifikation und Erfahrung verfügen.

  • Gesellschaftsvertrag:
    Eine UG benötigt einen Gesellschaftsvertrag, in dem die Rechte und Pflichten der Gesellschafter festgelegt sind. Ein Musterprotokoll wäre hier möglich, wir empfehlen aber eine individuelle Gesellschaftersatzung, da hier im Vorfeld mehr geklärt werden kann.

  • Anmeldung beim Handelsregister:
    Die Gründung einer UG muss beim Handelsregister angemeldet werden. Hierbei solltest Du darauf achten, dass dafür bestimmte Formvorschriften gelten und bestimmte Dokumente eingereicht werden müssen.

  • Buchhaltung:
    Eine UG muss eine ordnungsgemäße Buchhaltung führen und eine Jahresabschluss erstellen. 

  • Haftung:
    Bei einer UG haftet das Unternehmen mit der jeweiligen Gesellschaftereinlage. 

Jeder Gründer, unabhängig von der Rechtsform seines Unternehmens, sollte eine vernünftige und aussagekräftige Webseite erstellen. Gerade im heutigen digitalen Zeitalter wird eine Webseite oft als Visitenkarte des Unternehmens betrachtet.

Es gibt mittlerweile viele erschwingliche Möglichkeiten, eine Webseite zu erstellen, und es gibt häufig auch spezielle Angebote für Gründer. Es ist jedoch wichtig, die Qualität der Webseite im Auge zu behalten, da eine schlechte Webseite oft zu weniger Umsatz führt.

Eine Webseite ermöglicht es Selbstständigen, sich und ihre Dienstleistungen zu präsentieren und ihre Kompetenz in ihrem Fachgebiet zu demonstrieren, um sich von anderen Selbstständigen positiv abzuheben.

Eine professionelle Webseite kann dazu beitragen, das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen. Es ist jedoch auch wichtig, gezielte Werbung auf Suchmaschinen oder Social Media zu schalten, um die Webseite und somit Deine Dienstleistung / Dein Produkt bekannt zu machen.

Es gibt bestimmte Informationen, wie das Impressum, die Datenschutzerklärung und die AGB, die auf einer Webseite vorhanden sein müssen.

Unsere bewährten Mustervorlagen wurden erfolgreich von vielen Gründern in verschiedenen Branchen angewendet und sollten für Deine Gründung bzw. Deine Selbstständigkeit ausreichend sein.

Wir stellen Dir immer eine Word-Datei zur Verfügung, die Du auch bearbeiten kannst. Durch unsere Gründungserfahrung und den engen Austausch mit unseren Gründern sind unsere Mustervorlagen in der Regel vollständig. Wenn Du jedoch eine wichtige Vorlage vermisst, lass es uns wissen.

Wir können leider nicht alle branchenspezifischen Vorlagen anbieten, die Du benötigen könntest. Wenn du beispielsweise eine KfZ-Werkstatt gründen möchtest, benötigst Du möglicherweise Vorlagen, die speziell für Deine Branche entwickelt wurden.

Unsere Mustervorlagen sind jedoch leicht anpassbar, um Deinen individuellen Schreibstil, Deine Ausdrucksweise oder Schriftart zu berücksichtigen.

Wir stellen sicher, dass unsere Mustervorlagen regelmäßig aktualisiert werden, insbesondere wenn es wichtige Änderungen gibt, die das jeweilige Dokument betreffen.

Du bekommst also stets aktuelle Dokumente, ohne verstaubte Inhalte. Wir können jedoch aufgrund der Vielzahl an Vorlagen nicht garantieren, dass diese immer tagesaktuell sind. Sollten uns Änderungen bekannt sein, integrieren wir diese sofort in die Vorlagen.

Bitte beachte auch, dass die Vorlagen unverbindliche Muster sind, die im Einzelfall angepasst werden müssen. In manchen Fällen kann es Fristen geben, die nicht verpasst werden sollten, um Nachteile zu vermeiden. Wir empfehlen deshalb immer die Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Anwälten und übernehmen keine Verantwortung für mögliche Auswirkungen auf Deine (steuer-) rechtliche Position.

Unsere Mustervorlagen wurden von erfahrenen Unternehmern und Fachanwälten erstellt und überarbeitet, sie dienen als Anregung für Formulierungen, sind jedoch nicht zwangsläufig korrekt.

Für eine UG und die Gesellschafter gibt es eine Vielzahl von Versicherungen, die je nach Branche und Tätigkeit von Bedeutung sein können. Nachfolgend sind einige empfehlenswerte Versicherungen aufgeführt:

  • Berufshaftpflichtversicherung / Vermögensschadenhaftpflichtversicherung:
    Diese Versicherung schützt vor Schadenersatzansprüchen Dritter, die durch die eigene Tätigkeit verursacht wurden.

  • Betriebshaftpflichtversicherung:
    Wenn ein Geschäft oder Büro vorhanden ist, kann eine Betriebshaftpflichtversicherung sinnvoll sein. Sie schützt vor Schäden, die durch den Betrieb verursacht werden.

  • Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor finanziellen Einbußen, wenn man aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr in der Lage ist, der eigenen Tätigkeit nachzugehen. 

  • Krankenversicherung:
    Als Selbstständiger muss man sich um die eigene Krankenversicherung kümmern und es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu versichern, je nach Einkommen und anderen Faktoren. Gerade bei Selbstständigen sollte eine Krankentagegeldversicherung oder eine Art Ausfallversicherung vorhanden sein.

  • Rechtsschutzversicherung:
    Insbesondere für Selbstständige, die viel mit Verträgen und Kunden arbeiten, kann eine Rechtsschutzversicherung bei rechtlichen Auseinandersetzungen hilfreich sein.

Um die für die eigene Selbstständigkeit relevanten Versicherungen zu identifizieren, empfehlen wir, sich von einem unabhängigen Versicherungsberater oder Versicherungsmakler beraten zu lassen.

Gerne kann auch ein unabhängiger und professioneller Versicherungsmakler von uns empfohlen werden.

Bei einer Gründung als UG können neben den oben bereits genannten Versicherungen weitere (teils hohe) Kosten für Deine Selbstständigkeit anfallen, wie zum Beispiel:

  • Büromaterial und Büroeinrichtung:
    Hierzu zählen Laptop, Hard- und Software, Büromaterial, Schreibtisch, Bürostuhl etc.
  • Marketingkosten:
    Kosten für die Entwicklung und Erstellung von Visitenkarten, Flyern oder auch die Gestaltung einer Webseite, sowie die Bewerbung Deiner Dienstleistung.
  • Beratungskosten:
    Hier fallen z.B. Kosten für die Beratung durch einen Anwalt oder Steuerberater an.
  • Miete und Betriebskosten:
    Wenn Du ein Büro, eine Praxis oder eine Werkstatt anmieten musst, entstehen Kosten für Miete, Strom, Wasser etc.
  • Anschaffung von Waren oder Material:
    Wenn Du ein Geschäft, eine Praxis oder Büro eröffnest, benötigst Du möglicherweise Waren oder Material, das Du vorfinanzieren musst.
  • Lizenz- oder Patentrechte:
    Wenn Du ein Patent oder eine Marke anmelden möchtest, können Kosten für die Erstellung der Anmeldung, die Prüfung durch das Marken- und Patentamt sowie die Erteilung der Marke / des Patents entstehen.
  • Notwendige Genehmigungen und Zertifikate:
    Zum Beispiel eine Ausschankgenehmigung oder eine DIN ISO Zertifizierung.

Diese Liste ist nicht abschließend, und je nach Art und Umfang Deiner Selbstständigkeit können weitere Kosten entstehen. Daher ist es im Vorfeld wichtig, eine umfassende Finanzplanung durchzuführen, um einen Überblick über die Kosten zu erhalten und mögliche Risiken abzuschätzen.

Wenn man ein Unternehmen gründen möchte, ist in der Regel Startkapital erforderlich, um sowohl die Gründungskosten als auch den laufenden Betrieb des Unternehmens zu finanzieren.

Der benötigte Finanzbedarf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art und Größe des Unternehmens sowie den laufenden Kosten. Eine genaue Auflistung aller Kosten im Rahmen eines Finanz- oder Businessplans kann dabei helfen, den notwendigen Finanzbedarf zu ermitteln.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das benötigte Startkapital zu beschaffen. Man kann das Kapital aus eigenen Ersparnissen finanzieren oder von Familienmitgliedern oder Freunden (Family & Friends) leihen.

Es gibt aber auch die Möglichkeiten, Kredite bei Banken oder Förderprogramme von staatlichen Institutionen in Anspruch zu nehmen. Hier bietet beispielsweise die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) spezielle Förderkredite für Gründer an. Auch andere Institutionen bieten interessante Programme an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Unterstützung von Business Angels und Venture Capital zu erhalten (oft gegen eine Unternehmensbeteiligung).

Um Engpässe zu vermeiden und das Risiko einer Insolvenz zu minimieren, ist es wichtig, sich frühzeitig Gedanken über die Finanzierung des Unternehmens zu machen.

Ein vollständiger Businessplan ist ein unerlässlicher Leitfaden bei der Gründung eines Unternehmens und sollte verschiedene wichtige Elemente beinhalten, um ein umfassendes Bild des Vorhabens / der Geschäftsidee zu vermitteln.

Dazu gehören in der Regel eine Executive Summary, eine Marktanalyse, eine Beschreibung des Geschäftsmodells, eine Finanzplanung sowie ein Marketingplan. Auch die Vita des Gründers oder der Gründerin sollte nicht fehlen.

Die Executive Summary bietet eine knappe Zusammenfassung des gesamten Businessplans und gibt einen Überblick über das Unternehmen, seine Produkte oder Dienstleistungen, seine Zielgruppe, den Markt und die geplanten Finanzen.

In der Marktanalyse werden Marktbedingungen untersucht, einschließlich der Wettbewerbssituation, der potenziellen Kunden und ihrer Bedürfnisse sowie der Trends und Entwicklungen im Markt.

Im Geschäftsmodell wird erläutert, wie das Unternehmen funktioniert. Dies beinhaltet Informationen über angebotene Produkte oder Dienstleistungen, Produktion oder Bereitstellung, Mitarbeiterbedarf sowie die Organisation des Unternehmens.

Die Finanzplanung umfasst die Erstellung einer Umsatzprognose, einer Kostenkalkulation sowie einer Finanzierungsplanung, um erwartete Einnahmen und Ausgaben für die ersten Jahre des Unternehmens detailliert darzulegen.

Im Marketingplan werden Zielgruppen festgelegt, Marketing-Strategien beschrieben und ein Vertriebsplan festgelegt, um die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens erfolgreich zu vermarkten.

Es ist wichtig, den Businessplan regelmäßig zu überprüfen und anzupassen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen auf Kurs bleibt und die gesteckten Ziele erreicht werden können. Der Businessplan kann auch als Grundlage für die Beantragung von Krediten oder Fördermitteln dienen.

Du hast noch Fragen zu Deinem Gründerpaket?

Dann schicke uns eine Nachricht per E-Mail oder WhatsApp oder ruf uns einfach an :-).

Firmengründung Einzelunternehmen - Lila Lions
Nach oben scrollen